Zahnimplantat als festsitzender und dauerhafter Zahnersatz

Bei einem fehlenden Zahn und der damit verbundenen unangenehmen Zahnlücke können wir in unserer Zahnarzt-Praxis mit einem Zahnimplantat festsitzenden Zahnersatz diese Lücke schließen. Das Zahnimplantat stellt eine dauerhafte und vor allem nachhaltige Lösung für den Ersatz des fehlenden, natürlichen Zahns dar. Denn das eigentliche Zahnimplantat wird als künstliche Wurzel in den Kiefer eingebracht und verwächst anschließend fest mit dem Kiefer. Darauf wird dann die individuell für Sie angefertigte Zahnkrone aufgebracht. Das fest verankerte Implantat kommt somit nicht nur im Aussehen, sondern auch im Aufbau als Zahnersatz Ihrem natürlichen Zahn am nächsten.

Wann kommt ein Zahnimplantat in Frage?

Ein Zahnimplantat kann einen einzelnen Zahn ersetzen, den Sie durch Zahnerkrankung oder einen Zahnunfall verloren haben. Besonders im sichtbaren Frontzahnbereich ist ein Zahnimplantat nicht nur die medizinisch vorteilhafteste Alternative, sondern auch die ästhetischste. Des Weiteren kommen Zahnimplantate ebenfalls in Frage, wenn mehrere Zähne nebeneinander fehlen und eine klassische Brücke nicht eingesetzt werden kann. Entweder können wir dann mehrere Zahnimplantate in der Zahnreihe setzen oder die Zahnlücke mit einer implantatgetragenen Brücke schließen. Und selbst bei einem teilweise oder gänzlich zahnlosen Kiefer können Zahnprothesen auf Zahnimplantaten sicher fixiert werden.

In allen Behandlungsfällen sorgt das Implantat nicht nur für den festen Sitz des Zahnersatz, sondern auch dafür, dass gesunde Zähne nicht beansprucht werden müssen.

Wie wird das Zahnimplantat gesetzt?

Das Setzen Ihres Zahnimplantats nehmen wir in einem unkomplizierten Eingriff bei örtlicher Betäubung in unserer Zahnarztpraxis in Düsseldorf Grafenberg vor. Dies dauert oft nicht länger als eine Stunde. Der Implantatkörper, meist aus sehr gut verträglichem Reintitan, bildet die künstliche Zahnwurzel, die dann von Ihrem Zahnarzt fest im Kiefer eingesetzt wird. Dies dauert oft nicht länger als eine Stunde. Während der Einheilphase erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz, um die Zahnlücke zu schließen. Nach der Einheilung wird das Verbindungsstück und die im Labor für Sie gefertigte Zahnkrone auf das Titanimplantat aufgesetzt. Als Zahnersatz-Material kommen Vollkeramik, Metall-Keramik- oder auch Kunststoff-Kronen zum Einsatz.

Welche Vorteile bietet das Zahnimplantat?

Die größten Vorteile des Zahnimplantats sind zahnmedizinischer Natur. Dank der festen Verankerung im Kiefer ist das Zahnimplantat ein nachhaltiger und dauerhafter Zahnersatz. Bei diesem festen Sitz des Implantats im Knochen übt der Kaudruck außerdem auch eine natürliche Belastung auf den Kieferknochen aus. Das verhindert den Kieferknochenabbau und kann diesen sogar teilweise rückgängig machen.

Auch verhindert ein Zahnimplantat eine Zahnverlängerung bei den gegenüberliegenden Zähnen, da durch das Kauen auch hier der notwendige Gegendruck entsteht. Mit einem Zahnimplantat entsteht zudem keine Beschädigung der natürlichen Zähne durch das Beschleifen, wie es bei einer Zahnbrücke meist vorgenommen wird.

Ästhetisch sind Zahnimplantate als zeitgemäßer und moderner Zahnersatz ebenso überlegen. Das Implantat ist fast nicht von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden und bieten Ihnen Komfort, Stabilität, Ästhetik und ein durchweg positives Lebensgefühl.

Gerne beraten wir Sie in unserer Zahnarzt-Praxis in Düsseldorf Grafenberg zu Ihrem Zahnimplantat und den Leistungen unserer Implantologie. Sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Termin für eine erste Beratung!